Hackgut-Heizung

Eine Hackschnitzelheizung  arbeitet nach dem gleichen Prinzip wie eine Pelletheizung. Mit so genannten Hackschnitzeln – also  zerkleinertem Frischholz – können prinzipiell dieselben vollautomatischen Kesselanlagen betrieben werden wie mit Holzpellets. Der Heizungs-Fachmann muss die Anlage dafür nur einigen kleinen Änderungen unterziehen: etwa bei der Regelung, den Betriebseinstellungen und am Rost

Vorteile von Hackschnitzelheizungen:

  • Umweltfreundlich: Die Hackschnitzelheizung gilt als CO2-neutral. Lediglich die Herstellung und der Transport der Hackschnitzel verursachen CO2.
  • Kostengünstiger Brennstoff: Hackschnitzel sind preiswerter als Holzpellets. Im Vergleich zu Heizöl und Erdgas sind Hackschnitzel phasenweise etwa um die Hälfte günstiger.